Wartung Klimaanlage Kleinwallstadt

Bevor es wieder heiß wird: Wartung Klimaanlage sollte künftige Kühle sichern helfen

Schön warm oder schön kühl – eine Klimaanlage nützt uns je nach Jahreszeit, gleich in welcher Jahreszeit. Wie alles andere im Auto erfordert sie aber auch ihre Wartung. Ihr Schlauchsystem mit Kältemittel ist nicht unempfindlich.

Gibt es da oder am Kompressor ein Leck, wird die Anlage immer ineffizienter und kann dann ganz ausfallen. Außerdem kann der Kompressor bei zu niedrigem Klimamittelstand überhitzen. Autos mit Klimaanlage sollten also regelmäßig einen Klimaanlagen Check erfahren, wobei bei Tiefstand zumindest Klimamittel nachfüllen angesagt ist und eine Dichtigkeitsprüfung gemacht werden sollte. Meistens aber wird das Klimamittel-Öl-Gemisch gleich gegen ein neues ausgetauscht.

Und was ist mit diesem Geruch?

Dann ist da noch der Verdampfer, der einer Wartung bedarf. Wenn es muffig im Auto riecht, sind daran Pilze schuld, die sich in diesem häufig feuchten Biotop leicht ansiedeln können. Dann kann die Geruchsbelästigung durch eine Reinigung und Desinfizierung des Verdampfers wenigstens vorübergehend abgestellt werden. Denn im Lauf der nächsten ein bis zwei Jahre bis zum nächsten Klimaanlage Check haben Bakterien und Pilze Zeit genug, um sich wieder anzusiedeln.

Dagegen kann man etwas tun, nämlich die Klimaanlage jeweils fünf Minuten vor Fahrtende schon abschalten, was den Verdampfer trocknen lässt. Von der Notwendigkeit einer Wartung der Klimaanlage befreit Sie das aber nicht. Denn auch ohne Dichtigkeitsprüfung gilt als sicher, dass eine Anlage im Jahr durch systemtypisch undichte Stellen bis zu einem Zehntel ihrer Kältemittelbefüllung verliert.

Klimamittel nachfüllen statt Ersatzteile einbauen – das klingt vorteilhaft

Was da in der Anlage zirkuliert, ist nicht nur das Kältemittel, sondern ein Gemisch aus diesem und Leichtöl. Es ist ein bisschen wie bei Zweitakter-Motoren. Die Beimischung von Öl sorgt für die Schmierung interner beweglicher Teile. Würde das Gemisch also verloren gehen, käme logischerweise auch die Schmierung zu kurz und der Verschleiss schnellt in die Höhe.

Bei verschlissenen Teilen hilft dann aber keine Wartung mehr weiter. Dann muss ausgetauscht werden. Das ist viel teurer als der Wartungsservice. Mit Klimamittel Nachfüllen und der Dichtigkeitsprüfung gibt man dagegen verhältnismäßig wenig aus und hilft, die teure Technik zu erhalten. Also besser mit Autofficina Rinallo Klimamittel nachfüllen und die Anlage checken als sich einen neuen Kompressor kaufen müssen!

Schmierung braucht es immer

Besagte Schmierung ist auch der Grund, weshalb man eine Klimaanlage, wenn man sie denn schon hat, auch benutzen sollte. Bleibt die Schmierung nämlich über einen längeren Zeitraum aus, wird die Wahrscheinlichkeit eines Defekts höher. Und die Wartung der Klimaanlage dürfte größere Probleme zutage bringen, als nur Klimamittel nachfüllen zu müssen.

Übers Jahr hinweg wird eine konstante Temperatur von 22 Grad empfohlen. Der Zeitpunkt für den Klimaanlage Check ist wohl am besten im Frühjahr anzusetzen, ehe sie bei heißem Wetter beansprucht wird, richtig herunterkühlen zu müssen. Verbinden Sie am besten Dichtigkeitsprüfung und Co mit einem jährlichen Frühlings-Rundum-Check bei Autofficina Rinallo.

KFZ Werkstatt Kleinwallstadt

Autoreparaturen für alle Marken und Modelle

Autofficina Rinallo

An der Südbrücke 14, 63839 Kleinwallstadt

Geöffnet: Mo – Fr von 9.00 Uhr – 18.00 Uhr, Sa bis 13 Uhr

  0170 847 35 44

Kurzfristige Termine möglich